24 Jahre

März 18, 2009

2283676770_6b53f8b77f_m
by ToniVC

2008 verliert die Deutsche Post ihr Briefmonopol, das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung in Deutschland tritt in Kraft, und Barack Obama wird Präsident der Vereinigten Staaten.

2005 startet die LKW-Maut in Deutschland, George Bush wird zum zweiten Mal vereidigt, und Papst Johannes Paul II. stirbt.

2003 protestieren Millionen Menschen gegen den Irakkrieg, in Deutschland gibt’s ein neues Ladenschlussgesetz, Joschka Fischer ist noch Außenminister und Johannes Rau Bundespräsident.

1999 endet im US-Senat das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Bill Clinton nach seiner Lewinsky-Affäre, Putin wird in Russland Präsident, und die ganze Welt steht hysterisch vor der großen Jahrhundertsilvesterfeier.

1994 beginnt in Ruanda der Völkermord, Nelson Mandela wird erster schwarzafrikanischer Präsident Südafrikas, und Kurt Cobain begeht Selbstmord.

1989 endet die Amtszeit von Ronald Reagan, Helmut Kohl ist immer noch Kanzler und die Berliner Mauer fällt.

1984 wird Richard von Weizsäcker Bundespräsident, die Anschnallpflicht für Sicherheitsgurte tritt für Autofahrer in der Bundesrepublik in Kraft, und Josef F. sperrt am 28. August seine achtzehnjährige Tochter in den Keller des Familienhauses in Amstetten ein, wo sie bis zum Jahre 2008 leben wird. Ohne Tageslicht, ohne ärztlichen Beistand, ohne liebevolle Ansprache und ohne eine andere Gesellschaft, als das Monster, welches sie wieder und wieder und wieder und wieder vergewaltigt, misshandelt und das selbst den Tod der von ihm selbstgezeugten Kinder in Kauf nimmt.

24 Jahre.
Es ist einfach nicht in Worte zu fassen.

Advertisements

3 Antworten to “24 Jahre”

  1. amidelanuit Says:

    nein ist es nicht – keine worte. und ich finde diese zeitschiene zur verdeutlichung der 24 jahre sehr gut – obwohl die jahre dann noch unfassbarer werden.

  2. Bulgariana Says:

    Ich begreife es nicht und will es vermutlich auch nicht begreifen. In meinem Kopf passt nur das Grauen, dass ich empfinde wenn ich deine Zeitleiste sehe.

  3. moni Says:

    kira, die auflistung trifft genau den richtigen nerv. ein schlag in die magengrube.
    ich war beim lesen in „ach, ja, genau!“-stimmung und „was? das ist schon wieder so lange her?“ und „oh mann, kurt cobain, was war ich da jung!“

    und dann hab ich geheult, als ich zum ende kam.

    worte gibt es dafür nicht.
    und als es letztes jahr raus kam, war mein baby gerade geboren.
    und das hat diese frau in einem keller ohne alles erleben müssen.

    von den kindern ganz zu schweigen.

    m.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s