Oh.

Januar 18, 2010


by AdamSelwood

Wenn sich direkt vor der Tür der Kinderärztin eine Lache Erbrochenes befindet, dann kostet es doch einiges an Überwindung, das Wartezimmer zu betreten.

Advertisements

3 Antworten to “Oh.”

  1. ela Says:

    O-O *örks*
    Hatte mich letztens dran erinnert das zu meiner Kindergartenzeit ständig irgendwer ko…äh, sich erbrach…was gabs da wohl zu Essen im DDR Kiga??
    LG und eine lachenfreie Woche!
    Ela

  2. ichbinimmerich Says:

    Na dann hast Du doch, wenn Du drin bist, das Schlimmste schon überstanden 😉

    (sehr komisch, ich weiss, entschuldige, ich verzweifle gerade über meinem Lernpensum…)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s