Der Fragen kein Ende.

Februar 11, 2010


by quinn.anya

„Was ist das für ein Plakat?“
„Werbung.“
„Für was?“
„Für eine Party. Für Erwachsene.“
„Was macht man da?“
„Tja, nun… tanzen, zum Beispiel.“
„Was tanzt man da?“
„Ja, also, was tanzt man da? Ich denke, jeder so, wie er gerne mag.“
„Und was ist, wenn einer Pirouetten drehen will, und ein anderer will an genau der gleichen Stelle Polka tanzen?“

Dann… ja, dann… weiß ich auch nicht.

Advertisements

Eine Antwort to “Der Fragen kein Ende.”

  1. sandra Says:

    … dann nennt man das pogen (falls das so geschrieben wird) *g*


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s