Vielfalt

Januar 6, 2011


by MrOx

Liam sitzt in der Küche und ruft „Nane! Nane! Nane! Nane! Naaaaaaanee!“
Etwa in Lautstärke 8 und grob geschätzt 114mal hintereinander.

Man kann das variieren, indem man ihn mit kleinen Stückchen Mango füttert. Aus „Nane! Nane! Nane!“ wird dann übergangslos „Kako! Kako! Kako!“
Lautstärke und Wiederholungsfaktor bleiben der gleiche, es sei denn anderes Obst ist zur Hand, beispielsweise „Nanana! Nanana! Nanana!“ (Ananas), „Mami! Mami! Mami!“ (Mandarinen) oder „Lali! Lali! Lali!“ (Physalis).

In die Küche wackeln, einen Teller aus dem Schrank zerren und sich damit geräuschvoll auf den Windelpo plumpsen zu lassen sind quasi eins, sobald der Sohn morgens in Erscheinung tritt, und gibt man ihm dann ein kleines Obststückchen, verspeist er es mit großem Ernst und hochkonzentriert.
Positive Auswirkungen hat das auf die Tochter, die im Allgemeinen eher mäkelig vor dem morgendlichen Obstteller sitzt. Direkt mit ihrem neunköpfigen Raupenbruder konfrontiert, steigert dies ihren Obstenthusiasmus beträchtlich, was wiederum zur Folge hat, dass die Eltern sich enorm beeilen müssen, wenn sie überhaupt noch etwas abbekommen wollen.

Irgendwo im Hinterkopf bewegen sich bei alldem übrigens immer erste „Das gab’s früher alles nicht“-Gedanken (und verdeutlichen sehr schön mein mittlerweile hohes Alter). Ich kannte Äpfel, Birnen und Bananen, im Sommer gab’s Erdbeeren aus dem Garten und manchmal eine Wassermelone, und zu Weihnachten gesellten sich noch Mandarinen und Orangen hinzu. Ich kann mich noch daran erinnern, dass meine Mutter Kiwi ganz außerordentlich exotisch fand und ein großes Brimborium darum veranstaltete. Die oben erwähnten Papaya oder Physalis waren eher unbekannt, Ananas gab’s nur in Ringen aus der Dose und Früchten wie Granatäpfeln oder Grenadillen wäre man eher mit Misstrauen begegnet.

Hier dagegen sitzen meine Kinder und streiten sich um Litchis und das letzte Stück Mango.
Luxus, Luxus, Luxus, echt jetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s