Momentaufnahme.

Mai 8, 2011


by garryknight

Gerade eben schwinge ich mich mit Besen und Handfeger bewaffnet an der Tür zum Wohnzimmer vorbei.

Darin lümmeln der Gatte und beide Kinder auf dem Sofa und lauschen gebannt folgendem Lied:

„Für dich, Mama, und nur für dich,
backe ich heute einen Kuchen.
Für dich, Mama, und nur für dich,
den darfst du nachher versuchen.“

Irgendetwas hab‘ ich da ganz grundlegend falsch gemacht, fürchte ich.

Advertisements

Eine Antwort to “Momentaufnahme.”

  1. tadellos Says:

    diese szene könnte sich hier abspielen :)) aber ehrlich gesagt habe ich auch keinen bock auf muttertagsliedgut und dichtkunst.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s