Merke:

Januar 31, 2012


by pikimota

Mit einem sehr scharfen Messer gelingen einem statt hauchfeiner Knoblauchscheibchen auch hauchfeine Fingerkuppenscheibchen.

Advertisements

5 Antworten to “Merke:”

  1. Frau Zimmer Says:

    Autsch, das tut selbst beim Lesen weh!

  2. Blossom Says:

    *grusel* Mein Kopfkino! Von nun an werde ich Knoblauch immer mit abgetrennten Fingerscheibchen verbinden.

  3. goodytales Says:

    Frau Zimmer,
    und beim Schneiden erst.

    Blossom,
    es sieht sich nicht wirklich ähnlich.
    (Knoblauchzehen und Fingerkuppeninhaberinnen klingen auch ganz anders.)

  4. Anja Says:

    Wenn es weh tat, dann war es aber schon ne richtige Scheibe ;o)

    Wobei es ja viel weniger weh tut, wenn man sich mit einem ordentlich scharfen Messer schneidet. Also jedenfalls bei mir.

    LG Anja

  5. shakes Says:

    Autsch, ja. Das hatte ich letztens auch. Sehr interessant, im Heilungsprozess die verschiedenen Hautschichten zu beobachten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s