Gruselig.

Februar 27, 2013

3191192980_49b23dac00_m
by verttical

Das Jahr 2013 wartet bisher im engeren Familien- und Freundeskreis mit Folgendem auf:

Achtmal die Grippe, zweimal Rippenfellentzündung, zweimal Lungenentzündung, ungezählte kurze fieberhafte Infekte, viermal Magen-Darm (aktuell: ich), mindestens dreimal Streptokokken (und mehrere ungeklärte Halsschmerzen + Fieber-Infekte), einen abgebrochenen Schneidezahn, eine in Frage stehende natürliche Geburt, eine Gallenoperation, ein gebrochener Mittelfußzeh, eine Ohrenentzündung, eine größere und unerwartete Zahn-OP, ein Beinahe-Unfall mit potenziell fatalem Ausgang, ein Sturz mit dem Fahrrad. Zwei Todesfälle.

(Hätte ich Tendenzen hin zu Weltuntergangsgedanken, dann könnte man mich vermutlich schon mit dem hocherhobenen Schild „Das Ende ist nah!“ die Straßen entlanglaufen sehen.)

Advertisements

4 Antworten to “Gruselig.”

  1. Frau Nilsson Says:

    Kann ja nur besser werden…*drück*

  2. goodytales Says:

    Dein Wort in irgendwessens Ohr, ehrlich.
    *seufzt ein bisschen*

  3. Melanie Says:

    Ich wünsche ab jetzt auch nur noch gute Nachrichten für euch und viel Gesundheit! Bei uns fing das letzte Jahr ähnlich an, wenn auch deutlich weniger geballt (eine Krebsdiagnose, eine Erbkrankheit, ein Todesfall), aber es hat sich sehr eindeutig zum besseren entwickelt, das wünsche ich euch auch!

  4. goodytales Says:

    Weniger geballt, aber dafür ähnlich umwälzend, Melanie. Gut zu hören, dass sich zumindest der weitere Verlauf eures letzten Jahres positiver entwickelt hat.

    Vielen Dank für die guten Wünsche – ich werde sie hier großzügig verteilen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s