Aufgetaucht.

September 8, 2013

272496716_2c89c85faa_m
by Jess & Peter Gardner

Wir war’n im Urlaub.
Und jetzt sind wir wieder da.
Guten Morgen.

Was gibt es zu berichten?
Der Gatte hat nahezu täglich sein brandneues Paddle Board über“s Wasser geschippert und seinen ebenfalls brandneuen Kite-Drachen ausprobiert.
Letzteren sicherheitshalber außerhalb der Wellen.

Die Kinder tobten entweder im Riesen-Pool herum oder panierten sich am Strand.

Ich hab‘, grob geschätzt, fünfundzwanzig Bücher gelesen.

Alles in allem: entspannter Urlaub.

Was wir auch verdient haben, nach all der Aufregung in den letzten Wochen.

Es gab diesbezüglich nur einen Moment, in dem ich nicht ganz so entspannt war, und das war, als Liam beim Balancieren mit dem Kopf vorneweg von einer etwa einen Meter hohen Steinmauer nach unten krachte.

„Gehirnerschütterung! Beinbruch! Milzriss!“, tobte es bei mir innwendig, aber glücklicherweise beließ es der Sohn diesmal bei einer banalen Beule.

Morgen geht der Kindergarten wieder los, am Donnerstag die Schule.
Und bereits heute hat der Alltag mich wieder, weil ich nämlich das ein oder andere für diese beiden Termine noch nicht erledigt habe, und ich mich jetzt etwas darüber grämen muss, dass ich das ein oder andere für diese Termine auch jetzt nicht erledigen kann, weil heute nämlich Sonntag ist.

Stattdessen hab‘ ich mir gerade eine beeindruckend umfangreiche To Do-Liste geschrieben, und der erste Punkt wird sein, unseren sechs-Meter-Flur von all den Kisten und Taschen und Badesachen und sandigen Schuhen und Handtüchern und Rucksäcken und was weiß ich noch alles zu befreien, bevor Liam das alles komplett zu einer Erlebniswelt für seine – sehr vermissten – Dinosaurier-Kumpels umfunktioniert.
(So gesehen: Doch nicht so schlecht, dass heute Sonntag ist.)

Advertisements

3 Antworten to “Aufgetaucht.”


  1. Herzlich willkommen daheim. Hatte mir schon Sorgen gemacht … Aber jetzt sind Sie ja wieder da.

  2. Blossom Says:

    Hey – schön, von dir zu lesen. Und ich freu mich, dass es euch gut geht. :-*

  3. Kira Says:

    *küsst und herzt überschwänglich zurück*
    Ich freu‘ mich auch, wieder hier zu sein.
    (Das nach einem Urlaub zu verkünden spricht nicht für den Urlaub. Aber trotzdem. (o: )


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s