Wehmut.

April 19, 2015

Vorhin lief in irgendeinem Radiosender „Sweet Child o’Mine“.
Ich war gerade irgendwie in der Küche beschäftigt, ich glaube, ich hab Kuchenkrümel aus dem Ausguß gefischt oder so.
Und da ich ja nun zu den beneidenswerten bedauernswerten beneidenswerten Menschen gehöre, die durch Musik schon recht enorm emotional beeinflusst werden, musste ich also mit gummibehandschuhten Händen kurz innehalten und die zum Soundtrack passenden Lebensabschnitte an meinem inneren Auge vorbeiziehen lassen.
Wilde Jugend und so, ich hab’s ja schon das ein oder andere Mal angedeutet.

Direkt danach allerdings erfasste mich der schwindelerregende Gedanke, wie ich mich wohl fühlen würde, hätte ich diesen Song verfasst.
Wäre es nicht großartig ein Lied zu hören, das mir auch noch nach Jahrzehnten zum Herzklopfenkriegen gut gefällt, und ich wäre obendrein die Erschafferin?
Natürlich fielen mir gleich grob geschätzte 34 Songs mehr ein, die ich dann ganz gerne auch noch geschrieben hätte, und während ich „Here’s To The Night“ und „So What“ und „We Are The Champions“ auf meine mentale Liste setzte, schoss mir der Gedanke durch’s Hirn, wie ich mich obendrein noch fühlen würde, hätte ich auch noch „Lord of the Rings“ verfilmt.
Wacht Peter Jackson eigentlich morgens auf und denkt: „Oh mein Gott, ich habe dieses wunderbare, faszinierende, atemberaubende Filmerlebnis geschaffen, nein, welch eine Freude“?
Hm. Vermutlich denkt er eher darüber nach, was er als nächstes verfilmen möchte.

Oder wie wäre es, hätte ich alle Scheibenwelt-Romane geschrieben?
Oder die „Harry Hole“-Reihe? Oder „Witwe für ein Jahr“ oder „Owen Meany“?
Wie würde ich mich fühlen, hätte ich einmal auf der Bühne für 100.000 Fans gesungen und wäre es vergleichbar mit dem Gefühl Kochbücher geschrieben zu haben, die von der halben Welt nachgekocht werden?
(Nein.)

Ich warf die Kuchenkrümel in den Mülleimer und ging dann dem Sohn die Zähne putzen.
Hey, ich bin gerade mal über vierzig, da ist noch alles drin, oder?

Advertisements

3 Antworten to “Wehmut.”

  1. H. Says:

    absolut. dein leben fängt grade erst an, liebes.

  2. Vivian Says:

    Kira, Du bist SO lustig. Und was Du schreibst, ist meistens sehr wahr. Danke für dieses schöne Tagebuch. 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s