Tüpfel-Unverträglichkeiten

Juni 22, 2015

5854330656_6cd5d299a0_m
by Fabric & Ribbon

Erklär mir mal eine, was es mit diesem „weiße Tupfen auf rotem Grund“-Design auf sich hat.
Und warum ich gefühlt ständig erwachsene Frauen sehe, die getüpfelte Gummistiefel tragen oder Schirme oder Taschen oder Röcke oder was auch immer.

Mich wirft das ja immer spontan in die Fünfziger zurück, meinetwegen auch in die Sechziger, und zwar nicht in die Rock’n Roll & Petticoat-Zeit, sondern eher ins „Haarband & Schürzchen“-Hausfrauen-Universum.
Weiße Tüpfel auf rotem Grund sind so Baseballschlägermäßig fröhlich und unbeschwert, dass ich die gerade noch so auf Geschenkpapier ertragen kann. Von mir aus auch noch an kleinen Mädchen, wobei auch kleine Mädchen vielleicht davor bewahrt werden sollten, so lieblich-süß auszusehen, dass man sich am liebsten die Zähne putzen möchte. Erwachsene Frauen dagegen umrunde ich misstrauisch, falls sie auf die Idee kommen sollten plötzlich zu singen, in die Hände zu klatschen oder mir ihre neuerworbenen Pfannen über den Schädel zu ziehen.

Schräger Gegensatz, wenn eine Frau ein rotes Portemonnaie mit weißen Punkten hervorholt, dabei aber guckt, als wolle sie selbiges der Verkäuferin am liebsten auf’s linke Auge hauen. Das fröhliche Getüpfel in ihren Händen konterkariert ihre Mimik derart nachdrücklich, das mir dann unwillkürlich Bankräuber mit weiß-rot getupften Smith & Wessons in den Sinn kommen.

Getoppt werden die Tupfen eigentlich nur noch von bunten Eulen, und von Buchcovern, auf denen langgezogene pieksdünne Frauen mit großen Köpfen winzige Handtaschen tragen.
Vor allem letzteres verursacht bei mir Spontan-Ausschläge, wodurch ich mich dann wiederum unfreiwillig in der Riege der rot-weiß Getüpfelten eingereiht finde.
Perfide.

Advertisements

9 Antworten to “Tüpfel-Unverträglichkeiten”

  1. Maren Says:

    Aber Pünktchen sind doch so hübsch. 😛

  2. Vera Says:

    Menno. Ich hab mir gerade ein Kleid mit Rotweinen Polkadots-Oberteil UND Petticoat gekauft, und will es am Donnerstag zum Abiball tragen UND bin sowieso schon furchtbar self-conscious, ob ich mich damit nicht lächerlich mache.

    Außerdem LIEBE ich Eulchen-Stoffe.

    Und was mach ich nu? (Ich könnte mich beispielsweise damit rausreden, dass das der provinzielle Charme ist…?)

    • Kira Says:

      Das Petticoat wird es rausreißen – DAS ist dann ja quasi authentisch.
      (Und Du wirst Dich bestimmt zurückhalten und keine getüpfelten Gummistiefel dazu tragen. 😀 )

      • Vera Says:

        OK, dann nehm ich eben doch die schwarzen Pumps.
        (Zum Glück ist die Abizeitung schon veröffentlicht, so dass ich zumindest nicht zum schriftlichen Gespött der Schüler werde, sondern maximal in der Facebook-Gruppe… ähem.)

  3. Vera Says:

    Blöde autokorrektur. Ich meine rot-weiße Polkadots. Ich werde mit dem Auto fahren und auch meine Augen nicht rot weinen…

  4. Kira Says:

    Vera, jetzt will ich dann natürlich ein Foto sehen! :o)

  5. Vera Says:

    Ich werde eine meine Lieblingstöchter bitten, sich drum zu kümmern…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s