– tilt –

November 9, 2016

27527534972_282cd07cab_n
by IoSonoUnaFotoCamer

Der Wunsch, sich einfach umzudrehen, wegzugehen, die eigenen Ansichten und Werte stur weiter hochzuhalten und am liebsten auszublenden, was in anderen Ecken der Welt gerade passiert, ist nachvollziehbar – ich selbst wünsche mir derzeit eine Insel.
Besser noch eine Parallelwelt.

Die eigentliche Herausforerung liegt aber wohl darin, mit den Trumps und Petris und Orbans und Le Pens und Wilders‘ und wie sie alle heißen, sowie mit deren Anhängern im Gespräch zu bleiben und ihnen die eigenen Ansichten und Werte stur weiter entgegenzustrecken.
Möglichst ohne dabei die ganze Zeit zu schreien.

11 Antworten to “– tilt –”

  1. Jule Says:

    Habe Kopfschmerzen und Zahnabdrücke in der Tastatur vom Frustbeissen nach kurzen Unterhaltungen mit ein paar ignoranten Kollegen („Ja, aber…“ „… die Demokratie….“ ….). Das halte ich keine 4 Jahre durch *kreisch*

    • Kira Says:

      Ich leb‘ in einer Blase, echt. Ich kenne NIEMANDEN, der für Trump gewesen wäre.
      Bin da heute Morgen sehr unsanft rausgerüttelt worden.:/

      • Jule Says:

        Besagte Kollegen (MÄNNLICH) hätten wohl auch nicht direkt für ihn gewählt, aber auch nicht für sie. Dann lieber gar nicht wählen. Also quasi white middle aged cis male privilege at its best, weil so oder so wird denen nicht viel passieren (also… gar nichts….). Ich möchte ihnen in den Schritt kotzen…. Zum Glück sind es nicht viele.

  2. Kira Says:

    Hmpf.
    Ich krieg‘ schon zu viel bei der Vorstellung, dass Leute, die so denken IRGENDWO sind – würden sie direkt neben mir sitzen, wäre das wirklich schwer zu ertragen.

    • Jule Says:

      Zum Glück kann ich die weitestgehend ignorieren. Für Amerika tut es mir leid. Die können nicht einfach die Bürotür zu machen und weiter arbeiten. Traurig, furchtbar traurig.

      • Kira Says:

        Würde ich in den USA leben, wüsste ich gerade gar nicht, wohin mit mir. Das muss für viele so ein harter Aufschlag sein.

      • Jule Says:

        Twitter und Tumblr sind nicht schön anzusehen. Man will eigentlich nur mitweinen und sie alle im Gästezimmer unterbringen, bis das Schlimmste überstanden ist….

  3. Alexandra Says:

    Die Stufe unserer Tochter wird im nächsten Jahr zum überwiegenden Teil das erste Mal wählen dürfen und ist sich nach Brexit und Trump einig: wählen zu können ist ein Privileg, auf das man nicht verzichten sollte. In der Stufe von plus / minus 120 Schülern bekennt sich ein Mädchen zu Trump: eine Russlanddeutsche. Ich gebe die Zukunft noch nicht verloren. Also: im Gepräch bleiben und dabei ruhig bleiben – gelebte Demokratie halt. Ich glaube nicht, dass so viele Amerikaner Trump den Vorzug geben – aber die, die es tun, sind zur Wahl gegangen. Und so wurde jede nicht-abgegebene Stimme zu einer weiteren für Trump. So wie beim Brexit… Hoffen wir, dass das nicht jeder einzelne demokratische Staat für sich selbst erkennen muss…

    • Kira Says:

      Ja, Alexandra, das hoffe ich auch.
      Und was du über die Jahrgangsstufe deiner Tochter schreibst, lässt mich ebenfalls hoffen.
      Ich bin manchmal wirklich erschrocken darüber, dass Politikerinnen wie Frauke Petri oder Gesine Schwan sich auch hier in Deutschland über breites Wohlwollen freuen dürfen, und ich persönlich kenne NIEMANDEN aus dieser Gruppe (und ich würde nicht behaupten, dass ich kontaktarm wäre).
      Es gibt mir das unbehagliche Gefühl, dass abseits meiner Komfortzone Dinge geschehen, die ich erst, wenn es schon zu spät ist, in der Zeitung lesen darf, und man sitzt so leicht dem Irrglauben auf, dass es doch nicht SO viele sein können … nun. Das haben viele US-Amerikander auch gedacht.

      • Alex Says:

        Ich bin gerade etwas verwirrt. Kann es sein, dass Du die Damen ‚Schwan‘ und ‚Storch‘ verwechselt hast oder habe ich da etwas nicht mitbekommen?!?

  4. Kira Says:

    Oh Gott, ja! 😀
    Die arme Gesine Schwan – vollkommen unverdient in einer Zeile mit Frau Petri, nur weil ich geistesumnachtet die Vögel durcheinandergeworfen habe!
    Beatrix von Storch meine ich natürlich.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s